Über uns

   
 

 

EEL (steht für Entwicklung und Erprobung von Leichtflugzeugen) wurde im Jahre 1976 von Heiner Neumann und Dieter Reich gegründet. Beide studierten Anfang der 60er Jahre an der TU Berlin Flugzeugbau und sind Mitglieder der Akademischen Fliegergruppe Berlin.

Heiner Neumann ist der Fachwelt als Testpilot bekannt. Dieter Reich war maßgeblich an der Entwicklung von Überschallflugzeugen in den USA und Europa beteiligt.

Die Tätigkeit der EEL begann mit der Entwicklung des fußstartfähigen ultraleichten Segelflugzeugs ULF-1.

Der Erstflug fand im November 1977 statt. ULF-1 erhielt im Juli 1980 die Musterzulassung vom Luftfahrt-Bundesamt Braunschweig. Der erste Nachbau wurde im November 1980 eingeflogen. Die Zahl der Amateurnachbauten dürfte inzwischen bei mehr als vierzig liegen.

Der Erstflug des ultraleichten Motorseglers ULF-2 fand im Oktober 1993 statt. Die Erteilung der Verkehrszulassung erfolgte im Februar 1995. Der erste Amateurbau wurde 1999 eingeflogen. Inzwischen wurde ULF-2 fünfzehnmal nachgebaut.

Die Musterbetreuung beider Flugzeuge liegt bei Dieter Reich